Hilfsnavigation

Die Metall- und Elektro-Industrie in Deutschland:
Das Herz der Wirtschaft.

Zwölf Branchen sind unter dem Dach der deutschen Metall- und Elektro-Industrie versammelt. Mit 3,9 Millionen Beschäftigten erwirtschaftet die deutsche Metall- und Elektro-Industrie einen Jahresumsatz von einer Billion Euro, bildet mehr als 270.000 Menschen aus und schließt jedes Jahr über 70.000 neue Ausbildungsverträge ab. Die hessische M+E Industrie erwirtschaftet mit 217.000 Beschäftigten und 12.000 Auszubildenden einen Jahresumsatz von 62 Milliarden Euro.

HESSENMETALL: Interessen vertreten. Impulse setzen.

Der Arbeitgeberverband HESSENMETALL in Nordhessen ist eine von fünf Bezirksgruppen des Landesverbandes HESSENMETALL, bei dem zusammen über 570 Unternehmen der Metall- und Elektro-Industrie mit rund 135.000 Beschäftigten organisiert sind. Der Verband in Nordhessen hat 149 Mitgliedsunternehmen mit ca. 24.500 Beschäftigten und vertritt diese in den klassischen Feldern des Arbeits- und Sozialrechtes, ist Tarifpartner und betreibt aktive Bildungs- und Gesellschaftspolitik. Die M+E Industrie in Nordhessen  ist der stärkste Industriezweig, bildet über 4.000 Jugendliche aus und schließt jährlich knapp 1.300 neue Ausbildungsverträge ab.

(See flyer english version)

Immer vor Ort

Die Bezirksgruppe Nordhessen ist zusammen mit den Bezirksgruppen Offenbach und Osthessen, Mittelhessen, Rhein-Main-Taunus und Südhessen dem Landesverband HESSENMETALL in Frankfurt angeschlossen.

Großes Bild anzeigen
Logo Hessenmetall
Seite zurück Seite drucken